Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, class 'MainWP_Security' not found in /www/htdocs/w010320f/wp-includes/class-wp-hook.php on line 292

Bodenmatte für Fitnessgeräte

By • am 19. März 2013 • Kategorie: Weitere Fitnessgeräte

Die Bodenmatte ist fast genauso wichtig wie das passende Fitnessgerät, doch sie wird häufig unterschätzt.

Eine Bodenmatte für Fitnessgeräte sollte sich jeder Zulegen, der sich ernsthaft mit Fitness zu hause beschäftigt. Bodenmatten sind insbesondere bei Geräten ein Muss um den Boden  zu schützen.

Vorteile von Bodenmatten

Bodenmatten bieten einen sehr guten Schutz des Bodens vor Druckstellen, Kratzen und Schweiß. Die Matten lassen sich einfach absaugen und abwischen. Wir mussten diese Erfahrung leider schon machen. Beim Ablegen der Langhantel rotierte ein Gewicht noch leicht. Dieses hatte eine Beschädigung des Laminats zur Folge.

Zusätzlich dämpfen die Matten effektiv die Traingsgeräusche.

Ich kann daher jedem der mit Geräten (Laufband, Hantelbank, Heimtrainer, Stepper) oder Hanteln arbeitet nur zum Kauf einer Bodenmatte raten. Dabei sollte jedoch nicht an der Größe gespart werden. Wir haben eine 150×65 cm Matte im Einsatz. Für Hanteltraining geht das gut, aber für das Langhanteltraining ist sie einfach zu schmal. Hier raten wir zu einer 200 x 100 cm Bodenmatte.

 

Welche Matte für welches Fitnessgerät?

Grundsätzlich gilt, je größer das Gerät, desto größer die Matte. Für Crosstrainer, Bauch- und Rückentrainer empfehlen wir eine Matte mit den Maßen 150 x 65 cm. so steht das Gerät mittig auf der Matte und die Bodenmatte nimmt nicht zu viel Platz ein.

Für Rudergeräte, Hanteltraining, Hantelbänke und Laufbänder sollten Matten mit 200 x 100 cm angeschafft werden, da diese Geräte für die kleinen Bodenmatten einfach zu lang bzw. zu schmal sind.

Hinterlasse einen Kommentar